WIN aktuell  - Stadt Witten

WIN: Internationales Netzwerk trifft sich in den Räumen des Integrationsrates

WIN (Logo)

Das Wittener Internationale Netzwerk (WIN) trifft sich am Donnerstag, 26. April um 17 Uhr – dieses Mal in den Räumen des Integrationsrates in der Mannesmannstraße 2a (neben dem Treff).

Nach etwas Small Talk  bei  Kaffee und Kuchen stellt sich gegen 17.30 Uhr der Integrationsrat vor. Danach geht es um  Angebote der Verbraucherberatung, die auch in der Integrationsarbeit von Bedeutung sind. Referenten sind Nina Köster und Herr Rafael Lech von der Verbraucherzentrale. Abschließend stehen Informationen aus den Stabsstellen und ein Austausch darüber auf dem Programm.

Im „Wittener Internationalen Netzwerk“ (WIN) sind mehr als 160 Personen vertreten - aus Migrantenvereinen, hauptamtliche Akteure aus dem Bereich der Integration, Fraktionsmitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger. Netzwerktreffen finden ca. alle acht Wochen statt. Bei den Treffen gehe es darum, Kenntnis voneinander zu erlangen, Erfahrungen auszutauschen, Bündnispartner zu finden und integrationsfördernde Aktivitäten anzustoßen, erklärt die städtische Integrationsbeauftragte Claudia Formann.

)

Links